Im Gegensatz zu anderen Landesparlamenten ist die Hamburgische Bürgerschaft ein sogenanntes “Feierabendparlament”.  Das bedeutet, dass die Abgeordneten neben ihrer Tätigkeit in der Bürgerschaft auch noch einen Beruf ausüben.

Die Bürgerschaft besteht aus 121 Abgeordneten aus 6 Parteien. Außerdem gibt es Fraktionslose Abgeordnete, die keiner Partei bzw. Fraktion angehören.

Die Sitzungen der Bürgerschaft finden 14-tägig Mittwochs ab 13.30 Uhr statt und können bis in den Abend dauern.

Bürgerschaftssitzungen sind öffentlich und können nach vorheriger Anmeldung besucht werden. Außerdem gibt es die Möglichkeit die Sitzungen über einen Livestream zu verfolgen.